Süßes für die Kinder, Gesang für den Heiligen

Nikolaus besucht Grundschule Künzing

Auch für den Nikolaus gab es eine Überraschung, denn die einzelnen Klassen hatten etwas für den Heiligen aufgeführt. (Foto: Vogl)
Auch für den Nikolaus gab es eine Überraschung, denn die einzelnen Klassen hatten etwas für den Heiligen aufgeführt. (Foto: Vogl)

Künzing. Hoher Besuch hatte sich gestern an der Grundschule in Künzing und Gergweis angekündigt: Der heilige Nikolaus ließ es sich nämlich von Corona nicht nehmen, die Kinder auch in diesem Jahr zu besuchen und ihnen Geschenke mitzubringen.

Damit die Abstände gewahrt werden konnten, versammelten sich die einzelnen Klassen auf dem Pausenhof und lauschten den Worten des Heiligen. Dieser hatte natürlich nur Positives zu berichten und brachte den Kleinen traditionell Mandarinen, Schokolade und Lebkuchen mit.

Dafür erhielt er von den jeweiligen Klassen sogar ein Dankeschön, über das er sich sichtlich freute. „Jetzt frage ich euch, bitte lacht mich nicht aus: Wo wohnt er nun wirklich, der Nikolaus?“, hieß es im Gedicht der dritten Klasse. Darauf hatte der Nikolaus natürlich eine Antwort parat: „Das ist ein Geheimnis, aber das Wichtigste ist, dass ich jedes Jahr zu euch komme.“ Auch die Viertklässler hatten ein Lied vorbereitet und bewiesen Rhythmusgefühl , als sie „Schokolade und Mandarinen“ sangen, dazu aufstampften und in die Hände klatschten. − vc

Zurück